Mittwoch, 04. August 2021

Stadt bedankt sich bei Helferinnen und Helfern

Während der Corona-Pandemie haben zahlreiche ehrenamtliche und städtische Helferinnen und Helfer den Betrieb der Corona-Schnelltestzentren der Stadt unterstützt.

Außerdem unterstützten Mitarbeitende der Stadt und der mit ihr verbundenen Unternehmen den Betrieb des Kreisimpfzentrums oder haben weitere freiwillige Zusatzdienste aufgrund der Corona-Pandemie übernommen. Dafür sagt die Stadt Danke.

„Für diese großartige Hilfe möchten wir uns nochmals ausdrücklich bei allen Helferinnen und Helfern gleichermaßen bedanken“, sagt Oberbürgermeister Andreas Brand und betont: „Die Pandemie fordert uns alle in besonderem Maße. Die Helferinnen und Helfer haben darüber hinaus mit ihrer Arbeit wichtige Aufgaben für die Stadtgesellschaft und das Gemeinwohl übernommen. Das ist nicht selbstverständlich. Das verdient unsere ausdrückliche Anerkennung.“ Fast 16 Wochen lang konnten die beiden städtischen Testzentren in der Alten Festhalle mit dieser Unterstützung betrieben werden. Im Kreisimpfzentrum halfen Mitarbeitende der Stadt und der mit ihr verbundenen Unternehmen elfeinhalb Wochen lang mit. Außerdem waren städtische Beschäftigte bei Einlasskontrollen, bei der Zustellung von Quarantäneverfügungen, im Krisenstab oder bei anderen Spezialaufgaben zusätzlich gefordert. Insgesamt waren 540 Helferinnen und Helfer im Einsatz – für die Stadt ist diese Zahl auch ein eindrucksvoller Beleg für die Hilfsbereitschaft und Solidarität.

Alle Helferinnen und Helfer, unabhängig ob ehrenamtlich, aus den Vereinen, privat oder städtisch, werden nun zum Dank in den nächsten Tagen Post erhalten: Die Stadt hat beim Stadtforum Friedrichshafen Geschenkgutscheine im Wert von 15.990 Euro bestellt, die im August versandt werden.

„Der Gutschein ist ein kleines Dankeschön im Vergleich zu den unzähligen Stunden, die geleistet wurden – und zugleich eine wichtige Unterstützung für den Häfler Einzelhandel, der in der Pandemie gelitten hat“, betont Brand. Für den Häfler Einzelhandel ist das ein wichtiges Signal, findet Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer der Stadtmarketing Friedrichshafen GmbH: „Es ist schön, dass sich die Stadt für Häfler Gutscheine als Anerkennung entschieden hat: So haben Helferinnen und Helfer genauso etwas davon wie die Häfler Händler – stellvertretend sage ich daher für den Einzelhandel an die Stadt und auch die Helferinnen und Helfer: Danke!“

Da die ehrenamtliche Hilfe von insgesamt 45 Häfler Vereinen aktiv unterstützt wurde, erhalten diese Vereine als zusätzliche Anerkennung von der Stadt einen Beitrag für die Vereinskasse.